Hi, ich bin Marcus. Ich habe 30 Jahre in Krefeld gewohnt.

Marcus’ Krefeld-Geschichte

Marcus' Krefeld-Geschichte

Werkfeuerwehrmann. Hobbybrauer. Motorradfahrer. Eishockeyfan. Marcus Fontain hat viele Leidenschaften. Im Interview hat er uns erzählt, warum er diese am liebsten in „seinem Krefeld“ auslebt und warum er den Wandel der Stadt am Niederrhein begrüßt.

Interview

Du bist in Krefeld geboren und hier verwurzelt. Gab es je die Überlegung hier wegzugehen?

Mittlerweile lebe ich in Tönisvorst. Genau genommen also nicht mehr in Krefeld, aber direkt daneben. Ich habe 30 Jahre in Krefeld gewohnt. Aufgewachsen in Stahldorf, dann in Fischeln. Während der Ausbildung in der City, danach bin ich nach Bockum, habe eine Familie gegründet und bin Richtung Oppum gezogen. Ich kenne also einige Krefelder Stadtteile.

Daten & Fakten

Tätigkeit
Werkfeuerwehrmann
Aktueller Wohnhort
Tönisvorst
Vorher gewohnt in
Krefeld
Mein Krefeld ist mir einfach am liebsten.
Marcus Fontain (39)

Marcus’ Tipps für die Region

Meine persönlichen Highlights in Krefeld

Stadtwald Krefeld

Hier bin ich sehr gerne zum Laufen im herrlichen Grün.

Hüttenallee 108, 47800 Krefeld

Presse und Kommunikation Krefeld

Krefeld Pinguine

Eishockey-Leidenschaft für Groß und Klein.

KönigPalast, Westparkstraße, Krefeld

Presse und Kommunikation Krefeld

Krickenbecker Seen

Von Krefeld aus ein tolles Ausflugsziel – besonders für Motorradfahrer.

Krickenbecker Seen, Nettetal

Krickenbecker Seen

Gleumes

Alte Brauerei und gut bürgerliches Restaurant in Krefeld. Zentrumsnah und traditionell.

Gleumes, Sternstraße, Krefeld

Gelumpes Krefeld

Hülser Berg (Sommer mit Schlufftour)

Bei gutem Wetter hat man vom Aussichtsturm einen tollen Blick.

Hülser Berg, 47839 Krefeld

Stadtmarketing Krefeld

Marcus’ Arbeitgeber

Chempark

Der CHEMPARK sucht dich: Von „A“ wie Automatisierungselektroniker über Chemikant, Ingenieur und Laborant bis „Z“ wie Zerspanungsmechaniker. Einstiegschancen bieten viele der rund 20 Unternehmen im Chemiepark - der größte Arbeitgeber Krefelds.