Ihr Vorteil im Rennen um die besten Köpfe.

Werden Sie Partner der Fachkräfte-Initiative für den Standort Krefeld.

©iStock.com/alvarez

Für Unternehmen

„Den neuen Job krieg’ ich – aber was hat Krefeld für mich zu bieten?“ Zeit, die Perspektive zu wechseln und die heimische Region engagiert bei denjenigen zu bewerben, die für eine erfolgreiche Zukunft unseres Wirtschaftsstandortes so wichtig sind. Unternehmen am Standort Krefeld können mit einer Initiativen-Partnerschaft seit März 2018 aus dem Vollen schöpfen, wenn es um die Präsentation der gewünschten Wahlheimat im Rennen um die besten Köpfe geht. Zum Initiativenstart sind bereits rund 20 Partnerunternehmen an Bord. Die gemeinsame Mission: Krefeld und die Region erlebbar machen.

Die Initiative verfolgt mit ihren Partnern das Ziel, mehr Fachkräfte in ihrer Entscheidung für einen Krefelder Arbeitgeber zu bestärken und Fachkräfte an den Arbeitsstandort Krefeld zu binden.

Ziele der Initiative

Unterstützung
Krefelder Unternehmen dabei unterstützen, Fachkräfte für den Standort Krefeld zu begeistern.
Erlebnis
Darstellung und Erlebbarmachen des attraktiven Wohn- und Arbeitsstandortes Krefeld.
Identifikation
Erhöhung der Identifikation von Fachkräften mit dem Standort Krefeld.

Die Umsetzung

Bei Krefeld kann was! werden vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Botschafterinnen und Botschaftern für eine liebgewonnene Heimat, die Ihren ganzen Charme nicht immer auf den ersten Blick spielen lässt. Während das Geheimnis erfolgreicher Arbeitgebermarken gerade auch in der Differenzierung liegt, lohnt es sich, beim Thema „Standort“ an einem Strang zu ziehen. Das erhöht nicht nur schlagartig die Botschaft „Krefeld kann was!“, sondern ermöglicht auch die Entwicklung einer Initiative, mit der letztendlich alle dazugewinnen: in Form von qualifizierten Mitarbeitern, sympathischen Kollegen und vielleicht sogar neuen Nachbarn.

Erfahren Sie mehr zur Initiative

Ihre Vorteile als Partner

Ihr Vorsprung
Begeistern Sie Bewerber und Mitarbeiter mit Angeboten zum Krefeld kennenlernen.
Ihr Engagement
Ihr Bekenntnis für den Standort – Seite an Seite mit starken Partnern.
Ihr Auftritt
Ergänzen Sie Ihre Arbeitgebermarke um den "Krefeld kann was!"-Faktor.

Das sagen Partner

Krefeld ist eine absolut innovative Stadt, durch und durch modern, voller Erfindergeist und Experimentierfreude. Schön, dass wir dieses Statement jetzt gemeinsam nach außen abgeben können. Das zu wissen, wird für Jobsuchende das ‚Zünglein an der Waage‘ sein.
Ulrich Cloos
Stadt Krefeld
Leiter Stadtmarketing
Die Initiative bringt unsere Gemeinsamkeit zum Ausdruck: Den Standort Krefeld – der kann was. Als Zugezogene kann ich dies absolut bestätigen. Krefeld bietet attraktive moderne Arbeitsplätze für unterschiedlichste Qualifikationen und gerade für Familien einen hohen Lebenswert.
Kerstin Abraham
SWK Stadtwerke Krefeld
Mitglied des Vorstands der SWK, Arbeitsdirektorin
Wir unterstützen die Initiative ‚Krefeld kann was!‘, weil wir auf engagierte Fachkräfte angewiesen sind, die dazu beitragen, die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Klasse kommt die Infomappe ‚Schön, mich kennenzulernen‘ an, dafür gibt es viel positive Resonanz.
Lothar Krenge
Gesellschafter
Bönders GmbH Spedition
Die Initiative hilft nicht nur, Bewerberinnen und Bewerber vom Standort Krefeld zu überzeugen, sondern gibt auch langjährigen Mitarbeitenden neue Impulse, was die Region alles zu bieten hat. Dadurch können wir sie langfristig mit einem attraktiven Gesamtpaket begeistern.
Dr. Christian Sonntag
Hochschulkommunikation Hochschule Niederrhein
Pressesprecher und Leiter Referat
Unsere Bewerber stellen heute hohe Ansprüche an Job und Umfeld – bei beidem gilt: Krefeld kann was. Eine Vielzahl an modernen und attraktiven Arbeitsplätzen im CHEMPARK trifft in Krefeld auf eine lebendige Stadt mit hohem Wohn- und Erlebniswert, genau das bringt die Initiative auf den Punkt.
Mario Bernards
CHEMPARK Krefeld-Uerdingen
Leitung Politik- und Bürgerdialog
Die Aktionen von ‚Krefeld kann was!‘ bieten uns eine weitere Möglichkeit, unsere Studenten auf Krefelder Arbeitgeber aufmerksam zu machen und vielleicht auch über ihr Studium hinaus für die Stadt.
Armin Reimann
Evonik Industries AG
Standortleiter
Wir wollen BewerberInnen nicht nur vom Arbeitsplatz, sondern ganzheitlich überzeugen. Mit der Initiative können wir zeigen, dass sie sich nicht nur für den richtigen Job, sondern auch für eine attraktive Region für sich und ihre Familie entscheiden.
Dr.-Ing. Oliver-Carlos Göhler
XCMG European Research Center GmbH
Managing Director

Chempark

Der CHEMPARK sucht dich: Von „A“ wie Automatisierungselektroniker über Chemikant, Ingenieur und Laborant bis „Z“ wie Zerspanungsmechaniker. Einstiegschancen bieten viele der rund 20 Unternehmen im Chemiepark - der größte Arbeitgeber Krefelds.

Evonik Industries AG

Bäkerpfad 25, Krefeld

Bei uns - der kreativen Kraft in der Spezialchemie - können Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse sinnstiftend einsetzen – und an bahnbrechenden Entwicklungen mitwirken. Sind Sie dazu bereit? Dann wachsen Sie gemeinsam mit uns. „Exploring Opportunities. Growing together.“

Hochschule Niederrhein

Reinarzstraße 49, 47805 Krefeld

Die Hochschule Niederrhein ist eine renommierte Hochschule für angewandte Wissenschaften mit Standorten in Krefeld und Mönchengladbach. Ihr Zentrum für Weiterbildung unterstützt Berufstätige dabei, Wissen zu aktualisieren und sich für neue Aufgaben zu qualifizieren.

SWK STADTWERKE KREFELD AG

St. Töniser Str. 124, Krefeld

Mit den Geschäftsfeldern Energie & Wasser, Entsorgung, Verkehr sowie Dienstleistungen ist die SWK STADTWERKE KREFELD AG der ganzheitliche Umsorger für ihre Kunden und übernimmt als Muttergesellschaft die Management-, Service- und Steuerungsfunktionen des gesamten SWK-Konzerns.

Wirtschaftsförderung Krefeld

Untergath 43, 47805 Krefeld

Die Wirtschaftsförderung Krefeld ist – mit ihren beiden Gesellschaften „WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH“ und „GGK Grundstücksgesellschaft der Stadt Krefeld mbH & Co. KG“ – die kompetente Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um den Wirtschaftsstandort Krefeld.

Wohnstätte Krefeld

Königstraße 192, 47798 Krefeld

Mit ca. 8.900 Wohnungen ist die Wohnstätte Krefeld AG das größte in Krefeld ansässige Wohnungsunternehmen. Die Haupttätigkeit liegt in der Vermietung und Verwaltung des eigenen Immobilienbestandes, sowie dem Neubau bzw. Kernsanierung von Wohnungen.

XCMG European Research Center GmbH

Europark Fichtenhain B4 47807 Krefeld

Kompetenz in Baumaschinen – weltweit Wir sind ein Top-Fünf-Baumaschinenhersteller. Unser Produktportfolio wächst. Im European Research Center entwickeln wir dafür innovative Technologien. Unser Antrieb: Baumaschinen höchster Qualität. Unser Potenzial: Mitarbeiter mit Zukunftsblick.

Alexianer

Alexianer Krefeld GmbH, Dießemer Bruch 81, Krefeld

Die Alexianer Krefeld GmbH vereint mit ihren Einrichtungen in Krefeld und Tönisvorst Krankenhausbehandlung, Rehabilitation, Senioren- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderung und Berufsausbildung im Gesundheitswesen unter einem Dach.

Hahlen, Nellessen & Jansen Steuerberater – Partnerschaft mbB

Uerdinger Str. 362, 47800 Krefeld

Alles andere als trocken! Mit viel Erfahrung, Know How und Flexibilität kümmern wir uns um alle Notwendigkeiten rund um die Steuerpflicht. Dazu beschäftigen wir kreative Menschen mit einer ausgeglichenen Lebensbilanz. Wir freuen uns auf Sie.

ATR Industrie-Elektronik GmbH

Siempelkampstraße 50, Krefeld

Die ATR Industrie-Elektronik GmbH, ein Unternehmen der Krefelder Siempelkamp-Gruppe, ist mit bis zu 130 Elektronik-Fachkräften DER Spezialist für die Fertigung von Schaltanlagen- und Schaltschränken sowie für MSR-Technik und Industrie-Elektronik.

Intersport Borgmann

Königstraße 74-78, Krefeld

Borgmann bewegt! Als mittelständisches und dynamisches Familienunternehmen mit insgesamt 6 Standorten in der Region und einem Online-Shop bringen wir seit über 125 Jahren Menschen in Bewegung und auch wir wachsen stetig und entwickeln uns weiter.

schröter managed services GmbH

Medienstraße 2, 47807 Krefeld

Die schröter managed services GmbH ist ein inhabergeführtes und mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Krefeld. Von unserem Stammsitz aus betreuen wir mit 26 Mitarbeitern Unternehmen in ganz NRW rund um die Themen „Druck + Kopie“ sowie „eWLAN“, einer hochverfügbaren und sicheren WLAN-Lösung.

Werden Sie Partner

Werden Sie Partner der Fachkräfte-Initiative für den Standort Krefeld.

Ihre Fragen

Wann lohnt sich eine Partnerschaft für unser Unternehmen?

Sie suchen neue MitarbeiterInnen und Möglichkeiten, den Standort als neue Wahlheimat in diesem Zusammenhang attraktiv zu präsentieren? Möchten Sie Ihre Wahrnehmung als Krefelder Arbeitgeber stärken und neue Schnittstellen zu potenziellen Fachkräften nutzen? Möchten Sie Ihren bestehenden MitarbeiterInnen Möglichkeiten an die Hand geben, sich besser mit der Region zu identifizieren? Eine Partnerschaft in der Initiative Krefeld kann was! kann eine Antwort auf diese und weitere Fragen sein. Die Initiative bietet sowohl für kleine, mittlere und große Unternehmen zugeschnittene Partnerpakete. Zu Mehrwerten und Möglichkeiten einer Partnerschaft für Ihr Unternehmen beraten wir Sie gerne.

Was kostet die Partnerschaft?

Die Kosten für eine Initiativen-Partnerschaft sind abhängig von dem gewünschten Partnerpaket und/oder der Größe des Unternehmens. Die Partnerschaft eines Unternehmens ist jeweils gültig für 12 Monate und enthält konkrete Maßnahmen, die Unternehmen für sich nutzen können.

Wie werde ich Partner der Initiative?

Bei Interesse an einer Initiativen-Partnerschaft können sich Unternehmen an die Wirtschaftsförderung Krefeld (Marleen Meyer, Tel. 02151 82074-30, marleen.albert@wfg-krefeld.de) oder die betreuende Kreativagentur MONTAGMORGENS (Katharina Fedder, Tel. 02151 5374-111, fedder@montagmorgens.com) wenden. Diese klären interessierte Unternehmen gerne im persönlichen Gespräch zu den Vorteilen, Ablauf und Kosten einer Initiativen-Partnerschaft auf.

Welche Unternehmen haben sich der Initiative bereits angeschlossen?

Die Initiative geht Anfang März 2018 mit rund 20 Partnern an den Start. Angeschlossen haben sich Unternehmen verschiedener Branchen und Größen zwischen unter 30 und mehr als 3.000 Mitarbeitern. Eine stets aktuelle Übersicht aller bereits beteiligten Partnerunternehmen finden Sie hier.

Wie lange läuft die Initiative?

Die Fachkräfte-Initiative Krefeld kann was! soll zum festen Bestandteil Krefelder Arbeitgebermarken werden und positiven Einfluss auf die Gewinnung von qualifiziertem Personal für Unternehmen am Standort Krefeld nehmen. Durch eine kontinuierliche Partnerschaft stellen Unternehmen verschiedener Branchen und Größen aus Krefeld ihr gemeinschaftliches Interesse am Standort Krefeld unter Beweis. Gemeinsam ermöglichen sie Wachstum und Weiterentwicklung einer reichweitenstarken Initiative.

Ihre Ansprechpartner